AFC

Foto: imago images / ZUMA Press

Antonio Brown: Erster TD-Catch für die Patriots

Endlich schreibt Antonio Brown auch mal wieder, zumindest sportlich, positive Schlagzeilen. Beim 43:0-Sieg über die Miami Dolphins fing der Wide Receiver im 2. Quarter seinen ersten Touchdown für die New England Patriots zum zwischenzeitlichen 13:0.


Am Ende des Spiels verzeichnete Antonio Brown, der mit der Nummer 17 auflief, vier Catches für insgesamt 56 Yards und einen Touchdown. Der amtierende Champion lässt es scheinbar ruhiger mit der Diva angehen, um AB dann immer stärker in die Offense zu integrieren. Für Interviews stand Brown nach dem Spiel nicht zur Verfügung.


Privat ist der 31-Jährige noch lange nicht aus dem Schlamassel raus. Laut Sports Illustrated, gibt es eine weitere Frau, die Brown wegen sexueller Belästigung anklagt. Auch in anderen Bereichen ist Brown immer wieder auffällig geworden. So habe er regelmäßig Ärger mit ehemaligen Angestellten und Vertragspartnern wegen ausstehender Bezahlungen. In diversen Polizeiberichten werde er auch wegen häuslicher Auseinandersetzungen mit diversen Lebenspartnerinnen erwähnt.


Sollte die NFL zu dem Schluss kommen, dass Brown gegen den Verhaltens-Kodex der Liga verstoßen hat, könnte er gesperrt werden. Unabhängig wie das Gerichtsurteil ausfällt. Die Patriots werden jedenfalls alles genau beobachten. Wenn da mal nicht das nächste Theater droht...