AFC

Foto: imago images / icon SMI

Conley geht zu den Texans

Nach der Klatsche in Green Bay, bei der die Raiders fünf Passing Touchdowns kassierten, lassen sie nun ihren ehemaligen First-Round-Pick Gareon Conley Richtung Houston ziehen. Dafür erhalten sie im nächsten Jahr den 3rd-Round-Pick der Texans.


Allerdings erscheint der Zeitpunkt äußerst unglücklich, denn die Raiders treten an diesem Wochenende bei den Houston Texans an. Da wäre ein Trade sicherlich auch noch nach dem Spiel möglich gewesen. Es ist eh bitter, wenn ein Team seinen Top-Pick nach 23 absolvierten Partien wieder ziehen lässt. Dabei sah es noch letzte Saison so aus, dass Conley der beste Cornerback im Team werden könne. Aus Sicht der Raiders konnte Conley seine letztjährige Leistung nicht mehr bestätigen, was für HC Jon Gruden nun Grund genug war, um die Reißleine zu ziehen. Conley war eh noch ein Pick von Reggie McKenzie. Jetzt hat Gruden die Möglichkeit seinen Jungen ins kalte Wasser zu werfen und zu schauen, ob er es besser macht. Die Rede ist vom diesjährigen 2nd-Round-Pick Trayvon Mullen.