AFC

Foto: shutterstock / Action Sports Photography

Drew Brees kurz vor Comeback

Als Drew Brees im September wegen einer Verletzung am rechten Daumen operiert werden musste, hat kaum einer noch einen Cent auf die New Orleans Saints gesetzt. Doch sein Back-up Teddy Bridgewater hat alle Kritiker lügend gestraft und all seine Spiele als Starter in der bisherigen Saison gewonnen. Somit stehen die Saints mit einer 6-1 Bilanz an der Spitze der NFC South.

Am Sonntag im Spiel bei den Arizona Cardinals will allerdings wieder Drew Brees das Ruder übernehmen. "Das ist der Plan", antwortet der 40-Jährige nach dem Training am Mittwoch auf die Frage, ob es zum Comeback kommen werde.

Brees will bis dahin Cheftrainer Sean Payton überzeugen. "Ich werde Sean sagen, dass ich bereit bin und hoffe, dass er mir glaubt", sagt der 40-Jährige.

 Da haben sich die "Experten" wohl getäuscht...