AFC

Foto: imago images / ZUMA Press

Jalen Ramsey zieht's nach Hollywood

Die Jacksonville Jaguars wollten ihren Top-Cornerback nicht ziehen lassen. Wenn, dann nur gegen mindestens zwei Firstround-Picks, was viele Interessenten abgeschreckt hat. Letztlich haben sich Los Angeles Rams dann doch für Jalen Ramsey entschieden, trotz des hohen Preises. Die Jaguars erhalten für ihren Star die beiden Firstround-Picks der Rams in den Jahren 2020 und 2021 sowie deren Fourthround-Pick im Jahr 2021. Eine Menge Holz für einen Spieler.


Nun erklärt sich auch die gestrige Entlassung von Marcus Peters, der für den LB Kenny Young und einen Fünftrunden-Pick zu den Baltimore Ravens getraded wurde. Die Rams sehen scheinbar Bedarf auf dieser Position, die Peters nicht ausreichend füllen konnte. Mit Ramsey haben sie, laut vieler Experten, einen der besten drei Cornerbacks der Liga, der zudem gerade mal 24 Jahre alt ist und Hall of Fame-Kaliber besitzt. Ramsey ist sicherlich in der Lage die Top-Receiver der NFL im Alleingang auszuschalten. Ob er alle Probleme von den Los Angeles Rams damit löst, bleibt fraglich. Immerhin haben sie ihre letzten drei Partien verloren. Für Rams HC Sean McVay das erste Mal, dass er mit LA drei Spiele hintereinander als Verlierer verlässt. 

Nach nur einem Jahr endet das Engagement von CB Marcus Peters wieder bei den Rams. (Foto: imago images / icon SMI)

Verletzungen werfen das Team zusätzlich zurück. CB Aqib Talib, LB Clay Matthews und auch HB Todd Gurley sind von den Rams kaum zu ersetzen. Dass zwei der genannten Spieler bereits 33 Jahre alt sind, lässt die Zukunftsaussichten nicht besser werden. Es stellt sich außerdem die Frage welcher Cornerback nun die andere Seite abdecken soll. Aktuell ist es Troy Hill, der den verletzten Talib ersetzt. Dahinter befindet sich noch 3rd-Rounder David Long, der noch Zeit braucht. Talib kommt frühestens in den Playoffs zurück. Für Defensive Coordinator Wade Philipps, der bevorzugt Man Coverage spielen lässt, ein riskantes Unterfangen.


Die Rams-Fans sorgen sich um die Zukunft ihres Teams, denn mit Ramsey kommt ein weiterer Spieler hinzu der immens hohe Gehaltsforderungen hat. Dem Team fehlt es an Tiefe und irgendwann auch am nötigen Geld, um alle Top-Spieler zu halten. Deshalb braucht ein gut funktionierendes Team günstige, junge hochtalentierte Spieler, um den Kader aufzufrischen. Nun hat Los Angeles für einen Top-Cornerback gleich zwei Firstround-Picks sowie einen Fourthround-Pick geopfert. Dieser Move könnte langfristig nach hinten losgehen.